Monika Suter neue Präsidentin der Grünen Aarau

Die Grünen Aarau haben eine neue Präsidentin. Monika Suter wurde am 28. Mai 2020 von der Mitgliederversammlung einstimmig zur neuen Präsidentin gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Mirjam Kosch an, welche den Grünen Aarau in den letzten sechs Jahren vorstand. Am letzten Donnerstag, 28. Mai 2020, fand bei den Grünen Aarau ein Wechsel im Präsidium […] » Weiterlesen

Kompetente, motivierte Grossratsliste nominiert

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Grünen Bezirk Aarau fand Corona-bedingt im Online-Tool Zoom statt. Als Ehrengast war Christiane Guyer dabei, die voraussichtlich nächste Woche als Grüne Regierungsratskandidatin nominiert werden wird. Sie stimmte die 22 anwesenden Mitglieder eloquent auf den Wahlkampf ein, worauf bereits die ersten kreativen Wahlkampfideen diskutiert wurden. Anschliessend wurde das Budget 2020 verabschiedet und […] » Weiterlesen

Mirjam Kosch tritt zurück als Präsidentin der Grünen Aarau

Nach sechs Jahren als Präsidentin der Grünen Aarau tritt Mirjam Kosch von ihrem Amt zurück. Als Nachfolgerin stellt sich Monika Suter am 2. April 2020 der Mitgliederversammlung zur Wahl. Mirjam Kosch hat das Präsidium der Grünen Aarau vor sechs Jahren von Einwohnerrätin Susanne Klaus übernommen. Während ihrer Amtszeit konnten die Grünen die Wahl von Hanspeter […] » Weiterlesen

Der alte Stadtrat Aarau hat die Gewaltenteilung verletzt

Die Kantonsregierung weist den Stadtrat in die Schranken: Die 2016 verfügte Erhöhung der Elternbeiträge für die externe Kinderbetreuung (FuSTA) war widerrechtlich. Dies geht aus einem Verwaltungsbeschwerdeentscheid des Regierungsrats vom 13. März 2019 hervor. Wir erwarten, dass die zu Unrecht erhobene Beitragserhöhung allen betroffenen Familien zurückerstattet wird. Im Rahmen des Sparprogramms «Stabilo 2» beabsichtigte der damals […] » Weiterlesen

Projekt Optimierung Kraftwerk Aarau

Bekannterweise ist uns Grünen der nicht produzierte Strom (sprich Energiespar- sowie Effizienzmassnahmen) am liebsten. Wenn Energie gebraucht wird, dann soll sie aber aus erneuerbaren Quellen kommen, weshalb wir den geplanten Kapazitätsausbau des eniwa Kraftwerks grundsätzlich begrüssen. Nebst der Produktionssteigerung ist aus unserer Sicht insbesondere erfreulich, dass die Lärmemissionen mit dem neuen Kraftwerk voraussichtlich deutlich gesenkt […] » Weiterlesen